Mein Beruf ist meine Passion, ich lebe in zwei Sprachen und glaube an Erfolg durch Persönlichkeitsentwicklung.

Ehrgefühl, Kommunikation und Kollegialität sind in meinen Augen für beruflichen Erfolg genauso wichtig wie Talent, Fachwissen und konsequente Weiterbildung, von denen insbesondere Letztere 2017 ganz oben auf unserer Agenda steht. Dennoch möchte ich all diese Bereiche fördern und vor allem die Bereiche Weiterbildung und Kooperationen in den Mittelpunkt des Verbandes stellen – immer nach unserer Devise: Qualität am Standort Deutschland.

Für alle Fragen, dein Feedback oder einfach deine Geschichte habe ich gerne ein offenes Ohr und wünsche mir eine vertrauensvolle und begeisternde Zusammenarbeit innerhalb unseres Verbandes sowie gemeinsam mit den anderen Verbänden unseres Berufsstandes aber auch in Kooperation mit der Wirtschaft, für eine Verbesserung der beruflichen Situation aller professionellen Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland.

Nicole König

Präsidentin des DVÜD e. V.

Wenn ich gerade einmal nicht als Dolmetscher und Übersetzer unterwegs bin, mich für den DVÜD engagiere oder über die Aussagekraft des sogenannten Muttersprachenprinzips sinniere, lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Ich kümmere mich entsprechend um die Öffentlichkeitsarbeit einschließlich unserer Webseite sowie die organisatorischen Verbandsangelegenheiten, bin Ansprechpartner bezüglich unserer Statuten und habe darüber hinaus die Rolle des Datenschutzbeauftragten übernommen.

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich leidenschaftlich gern gewählter und wortreicher ausdrücke als es häufig Not tut. Genauso leidenschaftlich setze ich mich proaktiv und satzungsgemäß für eine Verbesserung der Situation aller Sprachdienstleister in Bezug auf eine angemessene Entlohnung, eine auf Gegenseitigkeit basierende, konsequent verständnisvolle Zusammenarbeit mit Agenturen, eine flächendeckend verfügbare und hochqualitative Aus- und Weiterbildung von Sprachdienstleistern sowie die Wahrnehmung der tatsächlichen Leistungsfähigkeit eines Sprachdienstleisters ein.

Gern stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite und freue mich auf eure Gedanken und Anliegen.

Michael Kegel

Vizepräsident des DVÜD e. V.

Obwohl ich auch im Marketing angesiedelt bin, habe ich als technische Übersetzerin eine Vorliebe für logische Vorgänge und Zahlen.

Mein mathematisch korrektes Ich bekommt graue Haare, wenn es an falsche Nachkommabeträge, chaotische Dateiablagen oder unsortierte Zettelwirtschaft denkt. Bereits in der Schule bevorzugte ich die naturwissenschaftlichen Fächer, da es dabei nicht um Interpretationen, sondern eindeutige Fakten und klare Strukturen geht – ebenso wie bei Finanzen und Datenbanken.

Genau diese Akribie und Gewissenhaftigkeit ist natürlich auch für eine Verbandsbuchhaltung unerlässlich. Für mich haben dort selbst die kleinsten Ungenauigkeiten und Widersprüche nichts zu suchen.

Solltet ihr also zu Kosten, Aufwendungen und generellen Übersichten Fragen oder Zweifel haben, stehe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten jederzeit gern für transparente Aufklärung zur Verfügung.

Doreen Schäfer

Schatzmeisterin des DVÜD e. V.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen