Vereinbarungen mit der Agentur: Einfach alles unterschreiben?

6. November 2018 | 10:00 - 11:30 Uhr

Wenn freiberufliche Übersetzer die ersten Kunden suchen, fällt die Entscheidung leicht, mit diversen Übersetzungsagenturen zusammenzuarbeiten. So stimmt die Auslastung und man muss die wertvolle Zeit nicht mit Akquise und Marketing verbringen, sondern kann sich ganz auf das Übersetzen konzentrieren. Doch welche potenziellen Fallen stecken in einem NDA?

In ihrem Webinar erklärt Olga Kuzminykh, warum man sich bewusst machen sollte, was bestimmte Klauseln in

  • Verschwiegenheitsvereinbarungen (NDA)
  • Service Level Agreements (SLA)

am Ende bedeuten können. Für eine langfristig gute Zusammenarbeit sollte man solche Punkte vorab klären.

Unsere #DVUDdienstag Webinare sind kostenlos für alle Interessierten.

Zur Zusendung des Teilnehmerlinks brauchen wir nur deinen Namen und deine Mailadresse. Falls diese von deinem Browser automatisch eingetragen wurden, hast du GoToWebinar offenbar schon früher verwendet – bitte kontrolliere, ob alle Angaben so stimmen.

Referentin

Unsere Präsidentin Olga Kuzminykh

Olga Kuzminykh ist Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin. Sie hat in Heidelberg studiert und arbeitet seit vielen Jahren mit den Sprachen Russisch, Deutsch und Englisch. Ihre Fachgebiete sind Technik und Marketing. Ihre Erfahrungen als Projektmanagerin bei einer Übersetzungsagentur haben ihr beim Aufbau eigener freiberuflichen Tätigkeit sehr geholfen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen