Der Vorstand des DVÜD e. V.

stellt sich vor!

Claudia Meli
Vizepräsidentin
Seit 10 Jahren Übersetzerin mit Schwerpunkt Italienisch und seit 5 Jahren Webdesignerin, neugierig und wissbegierig, mit einer Leidenschaft für Reisen und fremde Kulturen. Das beschreibt in knappen Worten meine Person, beruflich und privat!

Aufgrund des Umzugs von Italien nach Deutschland im Schulalter bin ich zweisprachig aufgewachsen, und ich musste ab und zu für meine Eltern zwischen Deutsch und Italienisch vermitteln. Schon zu der Zeit ist meine Leidenschaft fürs Übersetzten entstanden. Diese hat mich auch nach einer Ausbildung und der nachfolgenden Arbeit im kaufmännischen Bereich nicht losgelassen. Also habe ich den Schritt gewagt und bin nun seit 10 Jahren selbständige Übersetzerin. Meine zweite Leidenschaft, die Arbeit mit und am Computer führte dann in logischer Konsequenz dazu, dass ich mich in dem interessanten Gebiet des Webdesign weitergebildet habe. Seit etwa 5 Jahren habe ich diesen Bereich in mein Angebot für meine Kunden aufgenommen.

Seit 2012 bin ich Mitglied im DVÜD e. V. und seit Dezember 2017 bin ich nun Vorstandsmitglied. Ich möchte den Verband im Rahmen meines Amtes tatkräftig unterstützen. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit und auf viele interessante und spannende Projekte!
E-Mail
Carolin Veiland
Schatzmeisterin
2006/07 verbrachte ich ein Jahr an einer amerikanischen High School und danach war mir klar, dass ich beruflich Belletristik übersetzen wollte und das nicht für einen Verlag, sondern für freie Autoren.

Nach Abschluss meines Übersetzerstudiums 2013 machte ich mich also selbstständig als Literaturübersetzerin Belletristik und Virtual Assistant für Selfpublisher. Des Weiteren gebe ich Englischunterricht als Dozentin an der Zwickauer Volkshochschule und als Nachhilfelehrerin.

2014 trat ich dem DVÜD bei und nach der DKonf15 wurde ich zunächst Mitglied im Beirat. Jetzt als Schatzmeisterin ist es mein Hauptziel, die Arbeit von Peter Oehmen und Doreen Schäfer fortzuführen, um wieder Ordnung in die Finanzen und andere Daten des Verbands zu bekommen. Damit der Verband bald mit einem voll besetzten Vorstand und festem Boden unter den Füßen wieder das tun kann, wozu er gegründet wurde – für seine Mitglieder vertrauensvolle Anlaufstelle in allen Anliegen des Übersetzerberufs zu sein.
E-Mail

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen