Kostenrechtsänderungsgesetz

KostRÄG 2021, Novellierung JVEG Ein Gastbeitrag von Andreas Rodemann Redaktion: Imke Brodersen Das Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 geht in die letzten Runden. Am Freitag, 06.11.2020, fand eine Beratung im Bundesrat statt, und die ersten Beschlüsse sind gefasst. Die Vorgeschichte Zur Einordnung: Im ersten Referentenentwurf von Anfang 2020 sollte noch § 14 JVEG derart geändert werden, dass Sprachmittlerinnen und Sprachmittler künftig nicht mehr dort aufgenommen sind und somit nicht mehr den Rahmenverträgen unterliegen. Hintergründe und Positionen haben beispielsweise der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ), das Bundesforum...

mehr lesen

Energieprobleme lösen: Ideen aus aller Welt

Zum Abschluss der letzten Themenwoche 2020 diskutierten wir am 30. Oktober online und tauschten Ideen aus, die in verschiedenen Ländern derzeit erprobt oder aber favorisiert werden. Wir Übersetzer:innen haben jeweils nur einen winzigen Einblick, bewältigen aber immerhin den Spagat zwischen zwei oder mehr Kulturen und können so zum Austausch beitragen. Frankreich: Collapsologie In Frankreich befasst sich die spartenübergreifende Fachrichtung der Collapsologie mit der Untersuchung von Katastrophen – wie kommt es dazu, wie kann man darauf reagieren, wie kann man sie vielleicht auch verhindern? Das wegweisende Buch von Pablo Servigne und...

mehr lesen

Die europäische Terminologie-Datenbank IATE

Terminologie für alle Fachübersetzer Als Fachübersetzer kennt man das Problem: Man nimmt einen spannenden Auftrag an, das Thema ist sehr spezifisch – aber leider sendet der Auftraggeber kein spezifisches Vokabular mit, sei es, weil firmenintern noch keines existiert, sei es, um dem Übersetzer Freiheiten zu lassen, oder sei es einfach aus Nachlässigkeit. In jedem Fall wird das Fachwörterbuch zu einem noch besseren Freund. Aber auch dort ist nicht alles abgedeckt, dazu ist es mühsam – kurzum, man wünscht sich eine Terminologiedatenbank. Diesem Wunsch ist die EU mit ihren Vorgängerorganisationen nachgekommen und bietet kostenlos die Nutzung...

mehr lesen

Französisch-Deutsche Energieperspektiven

Hallo! Erlauben Sie mir, mich vorzustellen: Mein Name ist Jonathan Velsch, und ich bin seit etwas mehr als vier Jahren als Übersetzer tätig. Ich bin ausgebildeter Ingenieur und nach wie vor auch als Ingenieur im Energiebereich tätig. Heute werde ich für die Themenwoche Energie & Wirtschaft des DVÜD e.V. über ein Thema schreiben, das uns alle betrifft und das mich besonders interessiert: die Stromerzeugung im Rahmen der Energiewende. Und vor allem, wie dies auf beiden Seiten des Rheins – also in Deutschland und Frankreich – vonstatten geht. Die Atomfrage Ich habe fünf Jahre lang in Deutschland gelebt, von 2007 bis 2012. Ich habe dort...

mehr lesen

Als Sprachmittler die Welt retten?

Autorin: Ilse Arnauld des Lions Wir, die wir zwischen den Kulturen vermitteln, sind meiner Meinung nach nicht nur in einer besonderen Lage, um die Welt zu retten, sondern auch moralisch dazu verpflichtet. Natürlich können wir es nicht allein, aber wir können unseren Beitrag dazu leisten. Wir haben das Glück, in mindestens zwei Sprachen und Kulturen zuhause zu sein. Und wir nutzen es: Wir lesen, wir reisen, wir informieren und unterhalten uns in diesen Kulturbereichen, springen zwischen ihnen hin und her, manchmal ohne es zu merken, und sind am Besten platziert, wenn es darum geht, die Vielfalt von Mentalitäten und Habitus nicht nur zu...

mehr lesen

Wer bei eMobility nur an Autos denkt

... hat von der rasanten Entwicklung in der Baumaschinenindustrie noch nichts mitbekommen. Tatsächlich gibt es immer mehr Maschinenhersteller, die ihre Fahrzeuge mit einem umweltfreundlichen Elektroantrieb ausstatten. Hintergrund ist natürlich genau wie in der Automobilindustrie der Nachhaltigkeitsgedanke und die immer strengeren Umweltauflagen hinsichtlich Abgas- und Geräuschemissionen auf den Baustellen, aber auch die Chancen für einen flexibleren Einsatz der Maschinen, die sich eröffnen. Viele Bauarbeiten werden in den Städten ausgeführt und eine direkte Anbindung an das vorhandene Stromnetz ist der Traum aller Anlagenbetreiber. Noch...

mehr lesen

Mobilität der Zukunft: Was kommt auf DolmetscherInnen zu?

Was kommt auf DolmetscherInnen zu? Man diskutiert derzeit viel über die Zukunft unseres Berufes: Ersetzt bald die künstliche Intelligenz uns Dolmetscher? Werden Konferenzteilnehmer in absehbarer Zukunft statt einer menschlichen eine automatische Google-Translate-Stimme in ihren Kopfhörern hören? Und wie lange dauert es noch, bis Vorträge und Podiumsdiskussionen mittels neuronaler Netze gedolmetscht werden? Der technologische Wandel vollzieht sich derzeit fast überall und man kann ihn nicht stoppen - auch im Bereich Mobilität. Und für die Branche gilt es genauso wie für Sprachprofis - statt neue Entwicklungen zu leugnen, sollte man sie...

mehr lesen

Themenwoche “Energie & Wirtschaft”

Im Herbst 2020 steht die DVÜD-Themenwoche unter dem Motto „Energie & Wirtschaft“. Ursprünglich wollten wir damit den in den vergangenen Jahren sehr interessanten Kongress Energy4u an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft flankieren und dort auch ein Treffen organisieren. Coronabedingt steht bisher kein neues Datum fest. Energie & Wirtschaft – was passiert in der Themenwoche? Um unsere Gesellschaften weltweit zukunftsfähig aufzustellen, sind im Energiesektor enorme Anstrengungen erforderlich. Denn unsere arbeitsteilige, stark vernetzte Gesellschaft ist auf zuverlässige Energieversorgung angewiesen. In Deutschland setzen...

mehr lesen

Maschinelle Übersetzung und die Lage der Übersetzungsbranche (Teil 2)

Text: Daniel Landes Lektorat: Imke Brodersen, David Drevs, Johanna Kantimm, Sonja Majumder Mit freundlicher Unterstützung des AVÜ. Die Fortschritte im Feld der maschinellen Übersetzung haben für die Übersetzungsbranche einen Wandel eingeläutet. Es stellt sich die Frage, ob wir als Übersetzer*innen in Zukunft obsolet werden. Technologischer Fortschritt ist Fluch und Segen zugleich. Er kann Türen öffnen, aber auch Existenzen bedrohen und ganze Systeme ins Wanken bringen. Die Fortschritte im Feld der maschinellen Übersetzung haben für die Übersetzungsbranche einen Wandel eingeläutet. Es stellt sich die Frage, ob wir als Übersetzer*innen in...

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen